THE DEFILED - spielen als erste Band überhaupt live auf einem Eisberg!

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 579 mal
  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)
The Defiled The Defiled
15 Okt
2014

Ein gigantischer Eisberg im Meer vor Grönland wurde in den wohl ungewöhnlichsten Veranstaltungsort überhaupt verwandelt, als die UK Metal Band THE DEFILED darauf auf einer gleitenden Plattform spielte. Der einzigartige Auftritt fand im Rahmen des Jägermeister Ice Cold Gig statt, bei dem Bands sich der Herausforderung stellen, an unkonventionellen Orten und bei eiskalten Begebenheiten zu performen.

Temperaturen weit unterhalb des Gefrierpunkts sowie sich schnell bewegendes Eis waren die Basis für das spezielle Set der Band, das von Bewohnern der Stadt Kulusuk veranstaltet wurde, die sich eigens für dieses einmalige Erlebnis zu den Eisfeldern begeben haben, um nebst Fischerei - und Freizeitbooten die Musik zu genießen.

Dank ihrer Erfahrung als tourende Band und Teil des Jägermusic Programmes, sind THE DEFILED es gewohnt, lange zusammen unterwegs zu sein und konnten sich für diese neuartige Erfahrung ideal vorbereiten. Von Großbritannien aus ging es zunächst nach Island und dann weiter zum grönländischen Insel Ort Kulusuk, bevor die Band über Wasser - und Landweg ihr Basislager auf der Nachbarinsel Tasiilaq, mit seinen rund 2000 Bewohnern erreicht.

Bevor sie die eisige Bühne betraten, genossen Frontmann Stitch D, Keyboarder The AvD, Bassist Vincent Hyde und Schlagzeuger Needles die einheimischen Klänge der lokalen Musiker und luden diese und andere Inselbewohner zu ihrem einzigartigen Auftritt ein. Mit Songs von ihrem aktuellen Album Daggers im Gepäck, spielten THE DEFILED ein 30minütiges Set. Ihre dunklen Bühnenoutfits bildeten dabei einen grandiosen visuellen Kontrast zum strahlenden Weiß der Eislandschaft um sie herum.

Während der tagelangen Vorbereitung machte sich das Veranstaltungsteam auf die Suche nach dem idealen Eisberg - einer der groß genug und dick genug war, um die Band mitsamt Equipment zu tragen. Alle Instrumente, Ton Equipment und die Band selber, wurden via Fähre zur Bühne transportiert und Hilfe beim Aufbau erhielten sie von Experten, die seit Generationen in dieser Landschaft leben und arbeiten.

Um sich bei den Bewohnern für die Hilfe bei der Umsetzung zu bedanken, spendete die Band ihr Equipment dem örtlichen Gemeindesaal. Nachdem die Band erfuhr, dass die Konzerthallte der Stadt Kulusuk und deren gesamtes Equipment bei einem gnadenlosen Wintersturm verbrannten, setzten sich Stitch D und seine Bandkollegen mit Mapex und Blackstar in Verbindung, die die Band mit Equipment versorgen und stellten ein Schlagzeug sowie Gitarrenamps für den Neuaufbau der Räumlichkeiten zur Verfügung.

Dazu Stitch D "Das war einer der wahnsinnigsten Gigs, den wir je gespielt haben! Man sieht sowas immer im Fernsehen bei Dokus, aber erst wenn man sowas mal selbst erlebt, wird man sich bewusst, wie groß und unglaublich Eisberge sind. Auch wenn es kalt war, haben wir darüber gar nicht nachgedacht, als wir spielten, denn das Bühnensetting hat uns wirklich den Atem verschlagen. Wir haben als Band schon einige großartige Dinge zusammen erlebt, aber dieses Abenteuer hat uns wirklich zusammenwachsen lassen und wir fühlen uns geehrt, dass wir ein Teil davon sein durften. Bei unserem kurzen Aufenthalt haben wir viele neue Freunde gefunden und den Ortsbewohnern einiges an Equipment gespendet, daher freuen wir uns riesig darauf, eines Tages zurückzukehren und gemeinsam aufzutreten - das könnte dann der erste Gig mit zwei Bands auf einem Eisberg werden!"

Um den Auftritt und die atemberaubende Landschaft ein all seiner Schönheit einzufangen, hat sich das Expeditionsteam der neuesten Technologie in Sachen Film und Photographie bedient - eine einzigartige fliegende Dronenkamera flog über und um den Eisberg herum, dessen Bewegung von den vorbeifahrenden Booten beeinflusst wird.

Tom Carson, Jägermeister Musik Manager fügt hinzu: "Als Bühnenhintergrund gibt es glaube ich nichts, was beeindruckender ist, als das hier. Wir veranstalten sonst in normalen Konzerthallen und auf Festivals im Sommer, daher war das eine wundervolle Möglichkeit, herauszufinden, wie gut sich ein Berg für ein Konzert eignet, verglichen mit den Standard Vorbereitungen. Wir arbeiten nun schon seit einigen Jahren mit THE DEFILED zusammen und wir sind unendlich dankbar, dass sie bei der Jägermeister Ice Cold Gig Challenge mitgemacht haben und in einer solch einzigartigen Umgebung aufgetreten sind - wir hoffen, dass es den Bewohnern von Kulusuk genauso gut gefallen hat, wie uns."

Weitere Informationen gibt es unter der Quelle

Quelle/Read More: Nuclear Blast


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

Gallery

M.-FM.com News

  • Start von Crowdfunding Projekt
    Start von Crowdfunding Projekt Wir, nein Kalle unser Headbanger Nummer eins im Team hat nun seine Planung zum Crowdfunding Projekt bei Leetchi, wahr gemacht und das Projekt online gestellt. Ja Ihr lest richtig, ein Crowdfunding Projekt! Hier will Kalle nun versuchen, die Finanzierung unseres Servers, der nicht nur unsere Seite Metal-FM.com beheimatet, sondern auch die Webseiten von, Poisonous Sounds, Chat 4 Metalheads, Jobradio Germany und KHS Media & Rundfunk beinhaltet, sicher zustellen. Zugleich ist beabsichtigt, nicht nur auf Metal-FM.com eine SSL Zertifikat zu Integrieren, sondern auf allen Webseiten auf dem Server.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Nachbarschaft auf Metal-FM.com als Studio Gast - Co-Moderator-in!
    Nachbarschaft auf Metal-FM.com als Studio Gast - Co-Moderator-in! Um die Nachbarschaft etwas mehr zu aktivieren, startet bei Metal-FM.com ab dem 12.09.2016 eine Aktion, die es der Ölberger Nachbarschaft ermöglicht bei der Live Sendung am Montag von 20:00 - 22:00 Uhr als Studio Gast/Co Moderator/in anwesend zu sein. Wenn die Aktion von den Ölbergern gut angenommen wird, wird es am dem 20.09. einen zweiten Tag in der Woche geben wo dies dann möglich ist. Sollten beide Tage bis Ende September gut angenommen werden, wird von Metal-FM.com ein Spezielles Programm jede Woche, am Mittwoch Platziert, welche Musikalisch zwar von Metal-FM.com gestaltet wird, aber Inhaltlich von der Nachbarschaft aus den Wuppertaler…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!