DIABLO BLVD - unterschreiben bei Nuclear Blast, Lyric Video online, neues Album im Januar!

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 552 mal
Diablo BLVD Diablo BLVD
10 Okt
2014

Mit Stolz verkünden wir die Vertragsschließung mit der heißesten Band Belgiens - der hymnisch groovenden Rock/Metal-Truppe DIABLO BLVD!

2005 in Antwerpen gegründet, benannte sich die Band nach einem CORROSION OF CONFORMITY-Song und wird vom berühmten Stand-Up-Comedian Alex Agnew angeführt. Mit derzeitigen und ex-Mitgliedern von Bands wie A BRAND, BORN FROM PAIN und MEURIS, hat sich das vielseitige Quintett direkt einen Namen gemacht und hat gefeierte Shows sowohl in Belgien als auch den Niederlanden gespielt.

Auf groovenden Riffs, eingängigen Refrains und charismatischer Bühnenpräsenz basierend, haben DIABLO BLVD alles, was ihre musikalischen Helden große gemacht hat - mit einer großen Reichweite vom Heavy-Genre bis Classic Rock und gar Blues.

Nach zwei erfolgreichen Full-Length-Alben und zahlreichen gefeierten Shows in Europa, haben sich DIABLO BLVD ins legendäre Brüsseler ICP studio verzogen und mit Produzent Ace Zec das brandneue Album Follow The Deadlights aufgenommen. Mit im Boot: das amerikanische Duo Jay Ruston (Mix) und Paul Logus (Mastering), die zuvor bereits den Sound für ANTHRAX, STONE SOUR, MEATLOAF und STEEL PANTHER schufen.

Die Band kommentiert: "Everybody! We are absolutely thrilled to announce that we’re going to join the Nuclear Blast family for our first world-wide release. Signing to Nuclear Blast is like getting the hot chick everybody wants. They were our first choice when we started looking for a deal and to see it actually coming through still feels unreal. So a big thank you to everyone involved for making it happen and we hope to see you all in 2015" - DIABLO BLVD

Follow The Deadlights wird am 23. Januar 2015 über Nuclear Blast erscheinen.

Das offizielle Lyric Video zur ersten Single des Albums, 'Rise Like Lions', kann ab sofort hier gestreamt werden:

DIABLO BLVD ist:
Alex Agnew - vocals
Andries Beckers -guitar
Dave Hubrechts - guitar
Kris Martens - drums
Tim Bekaert - bass

Die Trackliste und das Cover zu Follow The Deadlights findet Ihr unten.

01. Beyond The Veil
02. Rise Like Lions
03. Get Up 9
04. Follow The Deadlights
05. Son Of Cain
06. Come With Me (Battle Call)
07. Fear Is For The Enemy
08. Peace Won By War
09. End Of Time
10. Inhuman
11. Saint Of Killers

Seht DIABLO BLVD live
10.10.2014 - NL Den Haag - Paard Van Troje
11.10.2014 - NL Goes - 't Beest
17.10.2014 - B Lebbeke - CC De Biekorf
24.10.2014 - B Aarschot - Club De Klinker
31.10.14 - NL Tilburg - 013
07.11.2014 - NL Groningen Vera
21.11.2014 - B Vosselaar - Biebob
22.11.2014 - NL Eindhoven - Speedfest
28.11.2014 - NL - Hilversum Podium De Vorstin
20.12.2014 - B - Pandfest

Quelle/Read More: Nuclear Blast


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!