Coal Chamber signen bei Napalm!

  • geschrieben von  Napalm Records
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 505 mal
Coal Chamber signen bei Napalm!
12 Aug
2014

Napalm Records verkünden stolz das Signing der US Nu-Metal Pioniere COAL CHAMBER. Eine Band die neben KORN und LIMP BIZKIT Vorreiter eines ganzen Genres war, die sich ständig neu erfand und sich in keine Form zwängen ließ. Ausverkaufte Tourneen, Millionen verkaufter Alben - COAL CHAMBER waren aus der Szene der 90er Jahre definitiv nicht wegzudenken.

Nun ist die Band nach ihrer turbulenten Trennung im Mai 2002 zurückgekehrt und bereit, den Platz an der Spitze einzunehmen! Nennt es wie ihr wollt: Die Rückkehr, die Reunion, egal wie oder was – COAL CHAMBER sind zurück! Nach einer 12-jährigen Trennung, einem Revival für Festivalshows 2011 und 2013, sowie einer Nordamerika Tour sind alle vier Mitglieder (Dez Fafara, Nadja Peulen, Mikey Cox, Meegs) wieder vereint und haben beschlossen, dass die Zeit reif ist, um ein neues Album aufzunehmen und die Zukunft zu planen.

Die Band arbeitet derzeit an dem neuen Material und plant das Album im ersten Halbjahr 2015 zu veröffentlichen.

www.facebook.com/coalchamberofficial


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness
    [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness Wir schreiben das Jahr 2015. "Aetherian" aus dem sonnigen Griechenland geben in Form ihrer EP "Tales Of Our Times" ihr erstes Lebenszeichen in der "Metalwelt" ab. Und schon damals zogen mich die Songs sofort in ihren Bann. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihre neue Single "The Rain" (ein Ausnahmesong!!!) und kurz darauf kam es zum Plattendeal mit "Lifeforce Records".
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!