SICK OF IT ALL - kündigen Veröffentlichung, Tracklisting und Cover von The Last Act Of Defiance an

SICK OF IT ALL - kündigen Veröffentlichung, Tracklisting und Cover von The Last Act Of Defiance an
23 Jul
2014

Nachdem sie gerade ihre aktuelle Tournee mit Shows auf den Traffic Jam, Dour und Deichbrand Festivals begonnen haben, kündigen SICK OF IT ALL nun die Veröffentlichung ihres kommenden Albums "The Last Act Of Defiance" am 26. September 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

Auf die Frage, welche Emotion das kommende Album beim Hörer wecken soll, antwortet Drummer Armand Majidi: "I want them to feel that they just heard a hardcore record that has everything, from blistering speed to bouncing groove, to heavy and pounding to bright and melodic.”

Das prägnante Cover stammt von Ernie Parada, der bereits Poster, Merchandise und Artworks für etliche Bands und Künstler aus der Punk und Hardcore Szene gestaltet hat wie z.B. Hatebreed, Propagandhi, Rancid oder The Gaslight Anthem, um nur einige wenige zu nennen.

"The Last Act Of Defiance" entstand zusammen mit ihrem Freund und mittlerweile Haus und Hof Produzent Tue Madsen im Nova Studio in Staten Island, NY und wurde im Antfarm Studio in Dänemark gemixt.

Armand Majidi erklärt, warum Tue Madsen perfekt zu ihnen passt: ”Not only do we get along famously, but he has always understood how to capture the band’s intensity in the quietly controlled, less-than-intense studio setting. It was always difficult for us to find an engineer who could capture our live sound before meeting Tue, so now that we’ve found him, he’s our guy.”

Das Tracklisting des Albums liest sich wie folgt:
1. Sound the Alarm
2. 2061
3. Road Less Traveled
4. Get Bronx
5. Part of History
6. Losing War
7. Never Back Down
8. Facing the Abyss
9. Act Your Rage
10. Disconnect Your Flesh
11. Beltway Getaway
12. Sidelined
13. Outgunned
14. DNC

Innerhalb der nächsten 3 Wochen kann man SICK OF IT ALL auf den folgenden Festivals und Shows sehen:

SIck of it all
22.07.14 (H) Budapest - Budapest Park
23.07.14 (A) Graz - P.P.C.
25.07.14 (D) Essen - Nord Open Air
26.07.14 (D) Bausendorf - Riez Open Air
27.07.14 (D) Stuttgart - Universum
29.07.14 (F) Colmar - Grillen
30.07.14 (F) Nantes - Le Ferrailleur
01.08.14 (E) Viveiro - Resurrection Fest
02.08.14 (F) Biarritz - Festilasai @ Atabal
03.08.14 (F) Albi - Xtreme Fest
05.08.14 (I) La Spezia - Spazio Boss
06.08.14 (SLO) Tolmin - Punk Rock Holiday
07.08.14 (D) München - Free & Easy
08.08.14 (D) Torgau - Endless Summer Open Air
09.08.14 (CZ) Jaromer - Brutal Assault Festival

Alle Dates und News gibt es immer brandaktuell online auf sickofitall.com oder facebook.com/sickofitallny.

SICK OF IT ALL online:
www.sickofitall.com
www.facebook.com/sickofitallny
twitter.com/SOIANYC


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!