SUICIDE SILENCE - You Can't Stop Me ab ab sofort erhältlich!

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 641 mal
SUICIDE SILENCE - You Can't Stop Me ab ab sofort erhältlich!
11 Jul
2014

Die kalifornischen Death-Metal-Maestros SUICIDE SILENCE haben ihr brandneues Album You Can't Stop Me heute veröffentlicht. Das gesamte Album gibt es hier am Ende dieses Artikels im Stream:

Des Weiteren präsentiert GuitarWorld.com die dreiteilige Guitar-Lesson zum Song 'Cease To Exist' mit den SUICIDE SILENCE-Gitarristen Mark Heylmun und Chris Garza.Part 1 | Part 2 | Part 3

Das Video zu ‘You Can’t Stop Me’ - dem Titeltrack Albums mit gleichem Namen & der allerletzte Song, auf dem der verstorbene Sänger Mitch Lucker den Gesang beigesteuert hat - ist ab sofort exklusiv auf dem Nuclear Blast YouTube Kanal zu sehen: http://bit.ly/ss-ycsm-video

Als Regisseur wieder mit von der Partie, nach den zwei SUICIDE SILENCE Videos - 2011’s ‘You Only Live Once’ & 2012’s ‘Slaves To Substance’ - ist Nathan Cox (MARILYN MANSON, DEVIL DRIVER).

Produziert und gemischt von Steve Evetts (SEPULTURA, THE DILLINGER ESCAPE PLAN, WARBRINGER), ist das vierte Studioalbum auch das Debüt des neuen Frontmanns Eddie Hermida (ex-ALL SHALL PERISH) und enthält Gastauftritte von George "Corpsegrinder" Fisher (CANNIBAL CORPSE) und Greg Puciato (THE DILLINGER ESCAPE PLAN). Das Artwork stammt von Tim Minarzik von Throne Media & Design. You Can’t Stop Me erscheint am 11. Juli (Europa), 14 Juli (UK) sowie 15. Juli (USA) via Nuclear Blast.

Die Digipak Trackliste enthält:

01. M.A.L.
02. Inherit The Crown
03. Cease To Exist
04. Sacred Words
05. Control (featuring George "Corpsegrinder" Fisher)
06. Warrior
07. You Can't Stop Me
08. Monster Within (featuring Greg Puciato)
09. We Have All Had Enough
10. Ending Is The Beginning
11. Don't Die
12. Ouroboros

BONUS TRACKS
13. Blue Haze
14. Last Breath (HATEBREED cover)
+ Bonus DVD (featuring studio & touring footage; watch teaser here)

You Can’t Stop Me Vinyl Trackliste:

Side One
1. M.A.L.
2. Inherit The Crown
3. Cease To Exist
4. Sacred Words
5. Control (featuring George "Corpsegrinder" Fisher)
6. Warrior

Side Two
1. You Can't Stop Me
2. Monster Within (featuring Greg Puciato)
3. We Have All Had Enough
4. Ending Is The Beginning
5. Don't Die6. Ouroboros

Weitere SUICIDE SILENCE 2014 Videos auf YouTube:

‘Don’t Die’ Lyricvideo: http://www.youtube.com/watch?v=jjrhcczyf8Y‘Cease To Exist’ Lyricvideo - http://www.youtube.com/watch?v=D-uqrYLIzXIMaking-of You Can’t Stop Me Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=2tVoI_fLbt0Bonus DVD Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=blRd7urovG4

Das neue Album als CD, Digi-Pak oder Vinyl kann auf der You Can’t Stop Me Landing Page bestellt werden: http://bit.ly/ss-ycsm-nbe

Quelle: http://goo.gl/CSUDDO


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Medien


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!