ELUVEITIE - veröffentlichen neuen Song The Call Of The Mountains

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 723 mal
ELUVEITIE - veröffentlichen neuen Song The Call Of The Mountains
10 Jul
2014

Die Schweizer Superstars des New Wave Of Folk Metal, ELUVEITIE, haben nun einen neuen Song ihres kommenden Albums "Origins" veröffentlicht. "The Call Of The Mountains" ist die zweite Singleauskopplung des Albums und wurde in allen vier schönen Landessprachen der Schweiz aufgenommen. Schaut Euch am Ende dieses Artikels, das mehrsprachige Trackvideo (inkl. aller Versionen) an:

Die Band sagt dazu:"Das war längst überfällig. Ein neuer "Origins" Song, sagt ihr? Tatsächlich! Endlich ein Song über unsere schönen Berge? Auch das ist korrekt, ja. Aber auch die Verwirklichung eine Idee mit der wir jahrelang gespielt haben: Ein Lied das nicht nur in Englisch und/oder Gallisch veröffentlicht wird, sondern auch in allen vier schönen Landessprachen der Schweiz. Somit präsentieren wir euch: "The Call Of The Mountains"! Ein Song über das lang gesuchte Ziel am Ende der epischen Reise der Kelten, die sich zu den Helvetiern entwickelten - ein Song über unsere mystischen und unvergleichlichen Alpen. Neben der Englischen Album-Version werdet ihr den Track auch in Schweizerdeutsch, Französisch, Italienisch und natürlich Rätoromanisch zu hören bekommen, und zwar auf Nuclear Blast’s Mailorder Edition sowie auf iTunes, wo ihr ihn natürlich auch separat erstehen können werdet. Wir können es kaum erwarten eure Meinungen zu hören!"

Die Single "The Call Of The Mountains" (Englische Version) wird ab 25. Juli digital erhältlich sein. Den kompletten Song auf Schweizerdeutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch findet ihr in der Nuclear Blast Mailorder-Edition von "Origins", sowie auf iTunes.

Mehr zu Origins:

‘King’ Videoclip: https://www.youtube.com/watch?v=-AawUSC6hGYDen ersten Album Trailer gibt es hier zu sehen: http://youtu.be/dKlU0aWP5_YDen zweiten Album Trailer könnt ihr hier anschauen: http://youtu.be/AVZVNk0xa80Die erste Single ‘King’ gibt es hier als Lyric-Video: http://youtu.be/jgq0ywQsFc4

Tracklist Origins
01. Origins
02. The Nameless
03. From Darkness
04. Celtos
05. Virunus
06. Nothing
07. The Call Of The Mountains
08. Sucellos
09. Inception
10. Vianna
11. The Silver Sister
12. King
13. The Day Of Strife
14. Ogmios
15. Carry The Torch
16. Eternity

Origins, das sechste Full-Length Album der Band, wurde unter der Leitung von Tommy Vetterli (CORONER, KREATOR uvm.) in den "New Sound Studios" aufgenommen und stellt den Nachfolger des erfolgreichen Albums Helvetios dar.

Euer Exemplar von Origins könnt ihr unter folgender Adresse vorbestellen: http://smarturl.it/ELUVEITIE-Origins

Quelle: http://goo.gl/HQzLpZ


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Medien


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!